Mittwoch, 29. Juni 2016

EM 2016 - Vorschau Viertelfinale mit Prediction

Analyse der Viertelfinal-Spiele der EM2016


Die Details zu dem Dashboard und die Basis für die Analysen ist hier näher erläutert.

Anbei die Analysen der 4 Viertelfinal-Spiele. Die Prediction ist für die reguläre Spielzeit nach 90 Minuten. Aufgrund der Monte Carlo Simulation und der Berechnung des Ergebnisses mit Kommastellen, kann man jeweils auch eine weiterführunde Tendenz ableiten.

Alle Spiele der Vorrunde
[ 6 richtige Ergebnisse | 11 richtige Tendenzen | 19 falsche Tipps ] 

Viertelfinale

[ 0 | 0 | 0 ] 

Alle Ergebnisse mit ihren Einflussfaktoren:

1.Viertelfinale am Donnerstag den 30.06.2016
Das erste Viertelfinale scheint eine ausgeglichene Partie zu werden. 

Die Quoten habe Portugal als leichten Favoriten ausgemacht | die Quote auf Polen ist wohl etwas zu hoch gesetzt.

Der @Rasenfunk beurteilte die Polen zumindest teilweise als Überraschung | Portugal wurde eher als Durchschnitt gesehen. 

Auch die Bewertung @spielvrlagerung ist sehr ausgeglichen, nur der Hipster Faktor spricht für die Portugiesen. Meine eigene Wertung hat die Polen vor den Portugiesen. (4vs3)

Das ELO Ranking sieht Portugal vorne | in der EM-Quali waren die Spiele der Polen wesentlich torreicher.

Influence Map: 
Die Polen haben im Achtelfinale gegen die Schweizer sehr linkslastig über Jedrzejczyk und Grosicki agiert. Auch Lewandowski bevorzugte die linke Angriffsseite. Zentral zieht Krychowiak die Fäden, die rechte Seite ist etwas defensiver mit den Dortmundern Piszczek und Blazczykowski (Torschütze gegen die Schweiz) ausgerichtet. 
Die Portugiesen haben sich aus einer kompakten Abwehr sehr in der mittleren Offensive gebündelt. Die rechte Seite wurde von Alves Soares offensiver beackert als von seinem Pendant Jose Guerreiro auf der linken Abwehrseite (neuer BVB Spieler). Über die rechte Angriffsseite agiert ebenfalls Quaresma der das entscheidende Tor gegen Kroatien in der Verlängerung erzielte.

Die Prediction berechnet ein 1,09 : 1,17 für Polen (gerundet 1:1 | leichte Vorteile die sich auch in der Monte Carlo Simulation widerspiegeln. Mögliche Ergebnisse sind:

1:1 (64,7%) | 2:1 (25,4%) | 1:2 (6,8%) | 2:2 (3,2%)

2.Viertelfinale am Freitag den 01.07.2016
Am Freitag trifft Wales auf Belgien | In diesem Spiel wird wohl der #Brexit für die EM komplett gemacht. 

Die Quoten habe Belgien als klaren Favoriten ausgemacht | die 6er Quote auf Wales ist allerdings ebenfalls als Underdog etwas zu hoch gesetzt.

Der @Rasenfunk beurteilte Wales unterschiedlich mit Durchschnitt oder gar Fallobst Belgien wurde als Überraschung eingestuft. 

@spielvrlagerung 
Vorteile WAL bei Aufbauspiel, Pressing und Hipster-Faktor.
BEL klare Vorteile im Konterspiel und in der individuellen Klasse.
Meine eigene Wertung fällt knapp für Belgien aus. (4vs3)

Das ELO Ranking sieht Belgien klar vor Wales | in der EM-Quali ist Belgien etwas souveräner durch ihre Gruppe gekommen.

Influence Map: 
Wales scheint mit einer tiefen Dreierkette und zwei hohen Außenverteidigern zu spielen. Im defensiven Mittelfeld sind Ledley und Allen gesetzt | Offensiv ziehen Ramsey und Bale die Fäden.

Die Belgier spielen ebenfalls mit zwei hohen Außenverteidigern - Vertonghen links etwas offensiver. Defensiv im Mittelfeld mit Witsel und dem bisher sehr auffälligen Nainggolan. Die Offensive wird wie erwartet geprägt von De Bruyne und Hazard

Die Prediction berechnet ein 1,38 : 1,79 für Belgien (gerundet 1:2 | allerdings ist es nach Monte Carlo Simulation relativ knapp:

1:2 (55,9%) | 1:1 (44,1%)

Die weiteren Spiele folgen am Samstag. Viel Spaß weiterhin bei der EM. 


  Email     LinkedIn       

Beliebte Posts